SHETLAND SHEEPDOGS
Sheltie Liebhaberzucht
Sonntagberg, Niederösterreich
www.powernasen.at

 
 

Home    Shelties    Zucht/Breed    Würfe/Litters    Wurfplanung/Plans    Contact

 

Sheltie Rüde „Leo“

Name: Vincenco Black v.d. Hausruck-Shelties
Rufname: Leo
Rasse: Sheltie Rüde, tricolor
Geb. Datum: 26.02.2006
Gesundheit: HD/ED/OCD-frei, CEA/PRA/LL-frei mit 7 Wochen, MDR1 +/-
Größe: ca. 38cm
Sport: Agility: A1, A2, A3, A Oldies Medium
Vizelandesmeister A3 2012
Landesmeister Oldies OÖ 2014
EO-Teilnahme & auch im Finale 2011
mehrere Teilnahmen WM-Endausscheidung
 

UO: BGH1 98/100P., BGH2
3x UO-Turniere gegangen davon 2x 1.Platz BGH1 mit 98/100P. & 96/100P.

Trickdog & mein bester Lehrer von allen

Leo wurde im oberöstereichischem Ampflwang geboren. Mit ihm erfüllte sich mein Traum nach einem aktiven Sheltie für den Hundesport. Wir hatten zu Beginn einige Differenzen da sich der verstresste, sensible Leo wenig in den Alltag eingliedern wollte. Sein Stress und sein "Nicht Verarbeiten Können" im Alltag ist ihm leider bis heute geblieben. Im Hundesport ist Leo grenzgenial, er ist ein Perfektionist der es mir immer recht machen möchte. Ein Border Collie im Sheltie-Kostüm. Ich bin ihm sehr dankbar für alles was er mir gelernt hat, Leo ist mein erster triebiger Sporthund. Ich kann rückblickend sagen wir haben megatolle Erfolge zu verzeichnen, starteten international in Europa und nicht nur Österreich, Europameisterschaften, Weltmeisterschaftsqualifikationen, Staatsmeisterschaften uvm. Wir hatten eine unvergessene Zeit, sooo viele Erlebnisse und ich bin so dankbar ihn als meinen vierbeinigen Sportpartner an der Seite gehabt zu haben. Leo hätte so viel potential für so viele Erfolge gehabt, aber er war da um mein Lehrmeister zu sein. DANKE Leo für die schöne Zeit im Turnierhundesport! <3 Mit etwas Wehmut, verabschiedet sich Leo 2014, krankheitsbedingt, aus dem aktiven Hundesport und geniest nun, hoffentlich, noch viele viele viele schöne Hundejahre als mein Pensionist. 🙂 Da Leo das "Lieblingsenkelkind" von meinem Papa ist und sich, durch seine Stressprobleme, als Einzelhund definitiv wohler fühlt als im großen Rudel, darf er immer wieder einmal das Rudel verlassen und "Prinz" in meinem Elternhaus sein 😀

Leo